Landwirtschaftliche Produktveredelung (Eisproduktion, Ziegenkäserei,...)

Eisproduktion Blochberger GmbH („Eis-Greissler")

 

Für die Eisproduktion Blochberger GmbH (www.eis-greissler.at)wurde das Gebäude für die Speiseeisproduktionsanlage mit angeschlossenem Besucherzentrum geplant. Bei diesem Projekt wurde auch die gesamte Kühl- und Wärmetechnik mitgeplant, wobei man auf den Einsatz umweltfreundlicher Technik Wert legte.

Da meist Kühl-und Heizbedarf parallel vorhanden ist, kann als Grundlast- und Niedertemperatur-Wärmeversorgung des Betriebes eine Wärmerückgewinnung der Kälteerzeugungsanlage verwendet werden. Mit dieser Wärmerückgewinnung kann ein Großteil des Wärmebedarfes abgedeckt werden.

Als Spitzenlast- und Hochtemperaturkessel dient ein Hackgutkessel. Dieser Kessel verfügt über eine Nennleistung von 60 kW und ist für die Versorgung der bestehenden Wohn- und Betriebsgebäude vorgesehen. Der für die Eisproduktion erforderliche Wärmemengenanteil beträgt max. 30 % während der Haupt-Produktionszeiten in den Sommermonaten. Die Wärmebereitstellung ist zentral im Technikraum der Produktion untergebracht. Ein ausreichend dimensionierter Pufferspeicher fängt Lastspitzen ab und sorgt für eine optimale Nutzung der Wärmerückgewinnung.

 

Bildergalerie

Ziegenhof Mandl

 

Der Bio-Ziegenhof Mandl (www.ziegenhof.at) baut derzeit gerade eine komplett neue Käserei zur Bio-Ziegenkäseproduktion und eine Einstell- und Lagerhalle. 6

Die Käserei umfasst ca. 110 m², die Einstell- und Lagerhalle hat eine Fläche von ca. 820 m². Auf dem Dach der Einstell- und Lagerhalle soll eine Aufdach-Photovoltaikanlage mit einer elektrischen Nennleistung von 48,96 kWp errichtet werden.

Sämtliche Planungen und auch die laufende Unterstützung bei der Umsetzung dieses Bau-Projektes laufen über die pbeg. Auch bei der Bio-Käserei wurde die gesamte Heizungs-, Kühlungs- und Lüftungstechnik von der pbeg mitgeplant.